Beratungslehrer

Beratung für Schüler*innen und Eltern

Als Beratungslehrer des Kant Gymnasiums möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Florian Mai. 2020 habe ich die Ausbildung zum Beratungslehrer an der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Freiburg abgeschlossen. Am Kant unterrichte ich die Fächer Biologie, Chemie, Sport und NWT.

Typische Beratungsanlässe können sein:

  • Lernschwierigkeiten / Lernorganisation
  • Schwache Leistungen/ Versetzungsgefährdung
  • Über- oder Unterforderung
  • Motivationsprobleme
  • Schulangst / Prüfungsangst
  • Fragen zur Schullaufbahn / Schulwechsel / Schulabbruch
  • Persönliche Krisen und Konflikte

Grundsätze der Beratung

Beratung ist immer freiwillig. Niemand kann und darf zur Beratung gezwungen werden. Dennoch kann es vorkommen, dass eine Fach- oder Klassenlehrkraft eine Beratung empfiehlt. Auch dann muss der erste Schritt von der oder dem Ratsuchenden selbst erfolgen. Jede Beratung ist vertraulich, d.h. ich unterliege der Schweigepflicht. Gesprächsinhalte bleiben unter uns. Ausnahmen gibt es dann, wenn Schüler und Eltern mich von der Schweigepflicht entbinden, beispielsweise um Informationen einzuholen. Dies geschieht immer nach vorheriger Absprache.

So arbeite ich

In der Beratung geht es darum, im persönlichen Gespräch gemeinsam Schwierigkeiten und mögliche Ursachen zu erkennen. Ich möchte in der Beratung der/dem Ratsuchenden dabei helfen, Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und ihn/sie bei der Umsetzung zu begleiten.

Kontakt und Sprechzeiten

Auch in Zeiten der Fernschule kann Beratung eine wichtige Unterstützung sein. Termine finden nach Vereinbarung statt.
Aufgrund der aktuell besonderen Hygieneregeln finden die Beratungsgespräche telefonisch oder – auf Wunsch – auch per Videokonferenz statt.  

Email: beratung(ät)kant.de
Telefonisch über das Sekretariat: +(49) 7621-78006

Herzliche Grüße

Florian Mai